Bis zur Saison 2020 dauert für mich noch:

webcam

Fichtelgebirgszeit

Feind Nummer 1

28.04.2017

Heute habe ich mich entschlossen diesen Beitrag zu schreiben da ich immer wieder auf das Thema Rost, insbesondere Schweller-Rost, bei allen MX5 Modellen stoße. Es sind eigentlich nur ein paar Kleinigkeiten auf die man achten müsste um das Problem aus der Welt zu schaffen. Das Einfachste aber auch wichtigste sind die Drainagen an der B-Säule links und rechts. Diese sollte man unbedingt ein paar mal im Jahr kontrollieren und gegebenenfalls reinigen, ein Aufwand von 5 Minuten !!! Zudem ergibt sich das Kontrollieren gleich als Reinigungsvorgang in Einem. Dann sind unten an beiden Schwellern noch je vier Ablauföffnungen die man mit einem 3-4 Millimeter Draht (kleiner Schraubendreher geht auch) auf Funktion überprüfen sollte. Dann kann sich im Schweller auch kein Wasser ansammeln und Rost ermöglichen. Die Schweller von vorne bis hinten ordentlich mit Hohlraumfett einsprühen und man hat die nächsten Jahre Ruhe im Karton. Hier noch ein Video zur Reinigung der Verdeckdrainagen.

So können die Schweller Innen aussehen, wenn man Außen auch nur kleine Bläschen sieht.

 

Hier noch das obere und das untere Ende des Wasserablaufes. Das untere Ende befindet sich vor dem Hinterrad.

 

Wenn man schon mal dabei ist die Hohlräume mit Hohlraumfett zu versorgen sollte man auch unbedingt an die vorderen Längsträger denken !!! WICHTIG !!!

 

So sah es im Januar 2018 im Schweller aus, also auch nicht besser nur wurde da mal mit viel Spachtelmasse gearbeitet. Die vorderen Längsträger sind bei mir nicht betroffen.

                 Fortsetzung folgt: . . . . . . . . . . . . . . .

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen